A close up of the whale toy and the sea behind.
Spenden

Ob zu Land, zu Wasser oder in der Luft –

mit Bus, Zug, Flugzeug oder Schiff machen wir uns in überschaubaren Reisegruppen auf zu den Sonnenseiten des Lebens. Wohin es geht, entscheidest du selbst. Auch bei der Tagesplanung vor Ort hat jeder Teilnehmende ein Wörtchen mitzureden und kann zwischen verschiedenen Aktivitäten wählen. So gelingt uns die Gratwanderung zwischen sozialer Einbindung einerseits und persönlicher Autonomie andererseits. Die Unterbringung erfolgt in erwachsenengerechten Mehrbettzimmern, die Begleitung der Gruppen übernimmt ein geschultes Team von Ehrenamtlichen. Durch uns jederzeit sichergestellt ist die Fachlichkeit und Professionalität der Assistenz.

Für kleinere Auszeiten vom Alltag wollen wir zukünftig zudem Bildungs-, Kultur- und Sportangebote außer- halb der Ferienzeit anbieten ─ die zweite Säule unseres Wirkens. Zum Ziel gesetzt haben wir es uns, mit Kreativkursen und Yoga, Ein-Tages-Ausflügen, Computerseminaren und vielen weiteren Aktivitäten deine Mußestunden zu versüßen. Nett von uns, nicht?

Sowohl die Reisen als auch die Freizeitangebote finanzieren sich übrigens aus Mitgliedsbeiträgen und Stiftungsgeldern, Teilnehmerbeiträgen, Spenden und Pflegeersatzleistungen.

Jetzt willst du natürlich nur noch eines wissen: Und wann lichtet „Ahoi“ den Anker?

Mit vier innerdeutschen Reisen haben wir bereits im Sommer 2019 Fahrt aufgenommen. Für 2020 mussten wir wegen Corona leider alle Reisen absagen.